Lernen

Erziehung von Kindern - 8 hilfreiche Tipps

Statistiken beweisen, dass Eltern jeder Generation größtenteils glauben, dass sie ihre Kinder erfolgreich aufziehen. Natürlich werden einige kleine Fehler mitunter eingeräumt, aber im Großen und Ganzen wird das Ergebnis als „gut" betitelt. Demnach denken ebenfalls viele Elternteile, dass sie über die Jahre hinweg bestimmte pädagogische Fähigkeiten entwickelt haben und diese auch erfolgreich zum Einsatz bringen konnten.

Allerdings sind sich viele nicht bewusst, dass bestimmte Fehler immer wieder durchlaufen werden. Eltern widerfahren oftmals dieselben Fehler und erkennen diese oftmals nicht, was auf Dauer zu einer schlechten Entwicklung der Kinder führen kann, sobald es um Ängste oder schlechte Angewohnheiten geht. Dieser Artikel wird dir zeigen, was für Fehler auftreten können und auf welche Art und Weise du in der Lage sein wirst, richtig zu reagieren. Folglich wurden in diesem Artikel hilfreiche Tipps von Psychologen zusammengetragen, welche nun dabei helfen sollen, Eltern jeder Generation dabei zu unterstützen, ihre Kinder erfolgreich aufzuziehen.

Nicht petzen?

shutterstock

Viele Eltern sind der Auffassung, dass petzen nicht toleriert werden sollte. Tatsächlich verbieten viele Eltern ihren Kindern genau das. Allerdings führt das laut Psychologen dazu, dass ernste Probleme beispielsweise innerhalb der Schule verschwiegen werden, sobald es um Mobbing oder Ähnliches geht. Die Kinder fürchten, als Petze dazustehen.

Negative Emotionen sollten nicht ausgeführt werden

shutterstock

In vielen Fällen kommt es dazu, dass Kinder ihren negativen Emotionen freien Lauf lassen, sobald etwas Schlimmes passiert ist. Oftmals schimpfen die Eltern darüber hinaus und verstärken diese Emotionen. Tatsächlich sollte direkt versucht werden, eine Lösung zu finden. Schließlich benötigen schlechte Emotionen eine Art Ventil, um erfolgreich zu verschwinden, was nur durch Hilfestellungen Nahestehender erreicht werden kann.

Wahre Freundschaften

shutterstock

Es ist fundamental, dass das Kind wirkliche Freundschaften aufbauen kann. Schließlich werden einige Kinder ausgenutzt, da diese beispielsweise besonders gut in Mathematik sind. Sehr schnell findet sich das betroffene Kind in einer Spirale wieder, in der es lediglich die Aufmerksamkeit bekommt, die es sich wünscht, sobald es den Personen um sich herum hilft.

Zu viel Druck ist schlecht

shutterstock

In vielen Fällen tendieren Eltern dazu, ihren Kindern Druck zu machen, sobald sie Noten mit nach Hause bringen, die beispielsweise in der Zukunft dazu führen würden, dass sie eine schlechtere Arbeit finden. Viel besser ist es, das Kind einfach bei seinem Weg zu untersetzen, egal wie dieser verläuft.

Zu viel Luxus für das Kind

shutterstock

Viele Eltern neigen dazu, ihren Kindern jeden Wunsch zu erfüllen, sobald es um materielle Geschenke geht. Allerdings sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass auf diese Art und Weise, das Kind kaum lernen kann, was Bescheidenheit bedeutet. Oftmals entwickelt sich das Kind sogar zum Negativen und wird in Zukunft darunter leiden.

Kinder bestrafen?

shutterstock

Studien zeigen, dass beispielsweise das Wegnehmen von Spielzeugen, sobald das Kind eine schlechte Leistung in der Schule erreicht hat, sehr gefährlich ist und unter keinen Umständen angewandt werden sollte. Tatsächlich sollte viel mehr der Fokus darauf gelegt werden, die Schwächen zu bekämpfen und direkt Hilfestellung zu leisten als Elternteil. Nur so kann das Kind lernen und gleichzeitig glücklich sein.

Unterhaltung von Kindern

shutterstock

Viele Kinder fühlen sich übermannt von zu vielen Kursen und Teilnahmen in Vereinen. Eltern sollten den Fokus darauf legen, dem Kind zuzuhören und nicht von selbst darauf kommen, was dem Kind eventuell gut tun würde.

Teilen ist nicht immer gut

shutterstock

Werden Kinder gezwungen, Spielzeuge oder Ähnliches teilen zu müssen, werden sie dazu gedrängt, dies tatsächlich zu glauben, was negative Auswirkungen auf den Charakter und das Gefühlsleben des Kindes haben kann.

Dieser Artikel stellt grundlegende Hilfestellungen für alle Eltern auf diesem Planeten dar und sollte demnach geteilt werden, damit in Zukunft keine schlechten Eltern mehr ihre Kinder aufziehen!

popular

21 Eltern, die nichts aus der Ruhe bringt

Als Eltern wissen wir, dass wir bereits mit einem Kind alle Hände voll zu tun haben können. Wie es jedoch mit drei oder mehr Kindern ist, lässt sich nicht einmal erahnen. Dennoch gibt es immer wieder diese Vorzeigeeltern, die ihre Familie absolut im Griff haben und selbst von noch so absurden Situationen nicht aus der Ruhe gebracht werden. Gerade Väter sind dabei gefordert, da sie nicht ganz so häufig wie die Mütter in brenzlige Situationen mit dem Nachwuchs kommen. Daher haben diese nicht ganz so viel Training in ungewöhnlichen kleinen Dramen, die das Leben schreibt.

Hier haben wir Dir nun 21 Eltern zusammengestellt, die in jeder Lebenslage die Ruhe bewahren und ihre Situation so akzeptieren, wie sie kommt. Beeindruckend und mit einem Lächeln auf den Lippen wünschten wir uns insgeheim, auch so souverän zu agieren, wie viele der Personen auf den kommenden Fotos.

Das verlorene Smartphone

imgur

Beim Besuch einer Bar verlor die Tochter ihr Handy. Als diese die Mutter um einen Ersatz bat, schenkte diese ihr das iPhone 4. Jedoch nur den Karton und über das Innere konnte die Tochter sich wohl nicht mehr freuen. Ein altes, gut benutztes LG.

Deutlich erklärt

imgur

Damit bei der Wäsche auch wirklich nichts schiefgehen kann, wurde diese Waschmaschine vernünftig und idiotensicher vorbereitet. Mehr Hinweise gehen kaum, jedoch sollte so eine falsche Nutzung des Gerätes ausgeschlossen sein.

Süße Überraschung

twimg

Als die Eltern hier beim Einkaufen waren und gerade nach gefrorenem Gemüse suchten, hatte deren Tochter hinter ihrem Rücken schon eine Auswahl getroffen. Süße Frühstücksflocken sollten es ihrer Meinung nach sein.

Was Mann nicht alles tut

imgur

Der einzige Weg, dass die Tochter dieses Vaters einschläft, ist, wenn er sie auf dem Arm herumträgt. Dass dieser nach einiger Zeit hungrig wird, ist kein Wunder. Seine Art zu Essen jedoch ist überraschend kreativ und lässt sich sicher adaptieren.

Ein Kompromiss

uduba

Manchmal geht es einfach nicht anders. Wir müssen arbeiten, der Partner ist auf dem Weg und unser Nachwuchs braucht Nähe und Schlaf. Diese kreative Handhabung des Vaters auf diesem Bild ist so schlicht wie genial. Nachahmungswürdig!

Väter, die aufpassen

imgur

Als diese Frau ihren Mann bat, sich um das Baby zu kümmern, konnte sie wahrscheinlich nicht ahnen, dass er es mit vor einen Shooter setzte. Abgesehen von der sehr zweifelhaften Beschäftigung mit einem Baby, ist die Zeit nicht wirklich sinnvoll genutzt.

Hilfreiche Tricks

imgur

Was sich manche Frauen einfallen lassen, um völlig verwirrte und aus dem Trott geratene Neuväter zu organisieren, sehen wir auf diesem Bild. Das Baby zu labeln ist jedoch etwas übertrieben, wie uns scheint. Aber hilfreich.

Voll daneben

userapi

Dieser Vater scheint ein wenig im Stress zu sein. Als ihm dann beim Essen des Burgers auch noch die Soße in das Gesicht des Nachwuchses tropft, scheint der Tag gelaufen. Doch nicht für diesen Herrn. Abgeleckt und weiter gegessen.

Zeit zu zweit

imgur

Er sollte nur mit der Tochter spielen. Dabei wurde offensichtlich, das die Beiden unterschiedliche Auffassungen vom Spielen haben. Zumindest wirkt es, als würde sich jeder seine eigene Beschäftigung suchen und dieser nachgehen.

Wie aus grauer Vorzeit

imgur

Dieses Baby muss geröntgt werden. Hierzu kommt es in eine Halterung, die es zur Aufnahme ruhig halten soll. Dennoch wirkt es wie eine lebende Probe in einem Reagenzglas auf einem seltsamen außerirdischen Raumschiff.

Unter Beobachtung

imgur

Etwas gruselig wirkt dieses Bild ja schon. Dabei möchte die süße Tochter hier nur in Erfahrung bringen, was da draußen vor sich geht. Neugierde ist uns in die Wiege gelegt und dabei achten wir meist nicht auf unser Aussehen.

Bitte einen Dutt!

imgur

Sie wollte doch morgens nur einen Dutt. Ihr Fehler war jedoch, dass sie für diesen ihren Vater um Hilfe bat. Der nahm sich natürlich bereitwillig der Aufgabe an und kreierte dabei etwas, das nach einer frühstückenden Haarfrisur aussieht.

Das Offensichtliche

imgur

Kaum etwas ist ärgerlicher als auf dem Klo zu sitzen und festzustellen, das kein Toilettenpapier mehr auf der Rolle ist. Damit sich jeder auch an das Nachfüllen erinnert, haben sich diese Eltern etwas ganz Spezielles einfallen lassen.

Endlich erwachsen sein

kn3

Der Traum aller Kinder: Endlich erwachsen sein und tun können, was man will. Wenn einen die Eltern dann jedoch genau so behandeln, sind wir meist froh, doch noch ein paar Jahre in kindlicher Freiheit verbringen zu dürfen. Hier mit Geisterpupsen!

Kleine Geschenke

imgur

Immer wenn diese Tochter von ihrem Vater Besuch bekommt, versteckt dieser an allen möglichen Orten Geld. In diesem Fall machte die Tochter schon einige Zeit Kaffee, bis sie diesen Geldschein entdeckte.

Schlechte Eltern?

imgur

Hier schnappt sich ein Vater ein Spielzeug, das mithilfe von kleinen Stäben, Abdrücke formt. Es scheint zumindest auf diesem Bild so, als würde es auch dem Nachwuchs gefallen. Doch was, wenn nicht? Sind das dann schlechte Eltern?

Das beste Kostüm

reddit

Beeindruckend, was machen Eltern alles Zustandebringen. Dieses Level an Kostümkunst werden wir wohl nie erreiche. Das Kind kann stolz sein, Eltern zu haben, die sich so für die Ideen des Nachwuchses hingeben.

Große Geste

pinimg

Dieses kleine Mädchen hatte Angst, ihr Rapunzelkostüm im Kino zu tragen. Um ihr ihre Angst zu nehmen, ließ sich ihr Onkel etwas einfallen. Er ging ebenfalls in einem Kleid mit der Kleinen in den Film.

Prinzessin Darth Vader

imgur

Diese Fünfjährige wollte zu Halloween unbedingt Darth Vader aus Star Wars sein. Jedoch nicht in der gruslig-grimmigen Variante, sondern als Prinzessin. Also lieferten ihr die Eltern das perfekte Kostüm.

Kinderwünsche

reddit

Ein riesiger Dinosaurier scheint hier das Bett zu fressen. Gemacht haben dies die Eltern, um ihrem Kind, das absoluter Dino-Fan ist, eine Freude zu machen. Selbst die Wände wurden eigens für dieses Setting angepasst.

Beginne jung

imgur

Auch wenn dieses Bild sicher nur gestellt ist, so kennen wir als Eltern das Bedürfnis des Kindes, ähnlich wie wir zu agieren. Hier wollte die Kleine wohl auch einmal wie der Papa einkaufen und den Wagen schieben. Jung übt sich, sagt man ja.

Kennst auch Du Eltern, die so sind oder die von dem Beitrag hier profitieren könnten? Dann teile diesen doch mit Deinen Freunden.